Freundeskreis

 Als gemeinnütziger Verein mit Sitz in Fürth am 05. Februar 2003 gegründet, engagiert sich der Freundeskreis Erlenbacher Tierpark der Gemeinde Fürth/Odw. e.V. aktiv für den Tierpark im idyllischen Ambiente des Odenwaldes.

Zahlreiche Maßnahmen konnten seither umgesetzt werden.

Besonders stolz sind die Mitglieder auf den Bau des Funktionshauses, welches eine große Bereicherung für den Park darstellt.

Hierfür konnten zahlreiche Förderer generiert, aber auch viele ehrenamtliche Arbeitsstunden geleistet werden.

 

Vorsitzender des Freundeskreis Erlenbacher Bergtierpark: Eberhard Ulmen

stellv. Vorsitzender des Freundeskreis Erlenbacher Bergtierpark: Jens-Uwe Eder 

 

Kontakt:

Freundeskreis Erlenbacher Tierpark der Gemeinde Fürth e.V.

Hauptstr. 19

64658 Fürth

Tel.: 06253-200116

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Besuchen Sie den Freundeskreis Erlenbacher Bergtierpark auch auf Facebook

   

 

Der Satzungszweck des Freundeskreis Erlenbacher Tierpark der Gemeinde Fürth/Odw. e.V. wird insbesondere verwirklicht durch: 

  • Erhaltung und weiterer Ausbau des Tierparks
  • Förderung von Einrichtungen und Anlagen, die dem Tierschutz und der artgerechten Tierhaltung sowie der naturgemäßen Pflanzung dienen
  • Förderung des Verständnisses von Kindern und Jugendlichen für die Bedeutung der Arterhaltung und der natürlichen Umwelt bei Tieren und Pflanzen als Lebensgrundlage der Menschen
  • Förderung des naturkundlichen Unterrichts in Schule, Vorschule und Kindergarten
  • Unterstützung von Info-Veranstaltungen zum Thema Natur und Umwelt
  • Zusammenarbeit mit der Gemeinde Fürth/Odw. als Trägerin des Tierparks

Bisherige Projekte des Freundeskreis Erlenbacher Tierpark der Gemeinde Fürth/Odw. e.V.

 

  • aktive Gestaltung der Feier zum 50-jährigen Bestehen des Bergtierparks  im Jahr 2010
  • Festschrift „50 Jahre Bergtierpark Fürth-Erlenbach“
  • Bau der Aussichtsplattform „Schorschs Weitblick“ mit feierlicher Einweihung im April 2010
  • Neubau des Schulungs- und Informationszentrums „Haus im Bergtierpark“ mit Arbeitsräumen für Tierpfleger, sanitären Anlagen, sowie einem Seminarraum mit aktueller Präsentationstechnik und Präparate-Sammlungen zum außerschulischen Lernen
  • Wie die Aussichtsplattform war insbesondere auch dieser Neubau nur möglich durch die großzügige Unterstützung durch Privatpersonen sowie Sponsoren aus Dienstleistung, Handel, Handwerk und Wirtschaft. 
  • Entsprechend dem Satzungszweck wurden anlässlich  regulärer Bergtierpark-Termine (z.B. Frühjahrseröffnung, Schafschur, Kinderaktionstag, Herbstmarkt) jeweils tier- und naturkundliche Übungen für Kinder durchgeführt.
  • Neben den jährlichen Führungen im Rahmen der Ferienspiele bildete das von der Sparkassenstiftung Starkenburg organisierte Programm 2013/2014/2015 für Führungen von Schulklassen im Bergtierpark einen besonderen pädagogischen Schwerpunkt. Nach ca. 700 Kindern im Vorjahr sind es in 2015 rd. 800 Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 7 und 12 Jahren, die auf diese Weise die Tiere in Erlenbach kennen lernten. In der Bewältigung dieser Aufgabe  wurde der Freundeskreis von Mitgliedern des Fürther Geopark-Teams unterstützt.

Der frühere Vorsitzende des Freundeskreises Erlenbacher Bergtierpark, Herr Dr. Winfried Kilian (bis 2019), wurde mit dem Verdienstorden am Bande ausgezeichnet.

 

Umweltpreis des Kreis Bergstraße geht an den Freundeskreis Erlenbacher Bergtierpark

Der Kreis Bergstraße setzt sich immer wieder aufs Neue für den Umwelt- und Klimaschutz ein. 2019 wurde von der Kreisverwaltung der mit 3.000 Euro dotierte Umweltpreis erneut ausgelobt.

„Mit unserem Umweltpreis wollen wir uns bei den Akteuren, die sich herausragend für Natur- und Umweltschutz eingesetzt haben, bedanken und unsere Wertschätzung zeigen. Außerdem wollen wir ehrenamtliche Tätigkeiten in diesen Bereichen fördern und unterstützen“, betonte Engelhardt.

Bergsträßer Umweltpreisträger wurde in diesem Jahr der Freundeskreis Erlenbacher Bergtierpark. Unter anderem haben die Mitglieder des Vereines bereits mehr als 15 000 Grundschülern die Tierwelt und Natur im Erlenbacher Bergtierpark nahegebracht.

„Wir möchten mit dem Umweltpreis das besondere Bewusstsein für den Natur- und Umweltschutz fördern und belohnen“, fügte der hauptamtliche Kreisbeigeordnete und für den Bereich Umwelt zuständige Dezernent Karsten Krug hinzu.

Die Gemeindeverwaltung Fürth ist stolz und gratuliert dem Freundeskreis Erlenbacher Bergtierpark zu dieser besonderen Auszeichnung.